Eingeschaltetes Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. (Symbolbild)
+
In Büdingen zeigte ein (Symbolbild)

Blaulicht

Poser will nach Fußballcorso angeben – versuchter Drift geht nach hinten los

  • VonSebastian Richter
    schließen

In Büdingen jubelten die Menschen nach dem EM-Spiel der Nationalmannschaft. Der Fahrer eines schwarzen BMWs zeigte seine Freude übermütig.

Büdingen – Nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der EM am Samstag (19.06.2021) feierten die Menschen in Büdingen. Ein Autokorso zog durch die Stadt, mitten drin ein schwarzer BMW mit einem 22-Jährigen am Steuer. Der Junge Mann versuchte offenbar, die Menge mit seinen Fahrkünsten zu beeindrucken – was ihm aber spektakulär misslang, wie die Polizei berichtet.

Poser in Büdingen verliert bei Drift-Versuch kontrolle über BMW

Der 22-Jährige beschleunigte am Kreisel der Berliner Straße/Bahnhofsstraße seinen 367 PS-starkes Gefährt. Dabei versuchte er, den BMW absichtlich zum Driften zu bringen. Damit wollte er wohl die Menschen, die zu Fuß vor Ort unterwegs waren und das Team und den Sieg bejubelten, beeindrucken. Nur dem Zufall ist es wohl zu verdanken, dass die Freude über den Ausgang des Spiels nicht in ein Unglück umschlug.

Der junge Mann verlor die Kontrolle über den BMW, fuhr über acht Poller auf dem Gehweg und riss diese dabei ab. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich dort glücklicherweise keine Menschen. Die abgerissenen Stahlpoller flogen wie Geschosse durch die Gegend, schlugen in den angrenzenden Fassaden und Schaufenstern ein. Wieder war es Glück, dass keiner der Pfosten die jubelnde Menschenmenge traf. Auch der Fahrer und seine 21-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.

Büdingen: Führerschein des BMW-Fahrers eingezogen

Das Sportcoupé wurde im Frontbereich erheblich beschädigt, die Polizei schätzt den schaden im oberen vierstelligen Bereich. Auf den Fahrer kommt wegen der grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Beschleunigung des BMWs für einen Drift auf engstem und belebtem Raum zu Posing-Zwecken ein besonderes Verfahren zu: Die Polizei beschlagnahmte nicht nur den Führerschein des 22-Jährigen, sie planen auch, seine Fahrerlaubnis dauerhaft einziehen zu lassen. Mindestens bis zur endgültigen Entscheidung muss der junge mann zu Fuß gehen.

Die Polizei Büdingen sucht Zeugen des Vorfalls. Ebenso werden Personen, die sich beim Unfall verletzten, gebeten, sich mit ihr unter 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen. (Sebastian Richter)

Auch in Bad Nauheim gibt es Problem mit der Poser-Szene. Die Strategie der Polizei scheint keine Wirkung zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion