Polizei stoppt Schrotthändler mit ungesicherter Ladung

Altenstadt-Waldsiedlung (lk). Ein Schrotthändler aus Marburg ist am Samstagvormittag in eine Polizeikontrolle geraten. Der Mann, der zuvor mit seinem Wagen durch die Waldsiedlung gefahren war, hatte den gesammelten Schrott – der auf beiden Seiten des Fahrzeugs überstand – nicht gesichert.

Der Marburger musste den Schrott unter polizeilicher Aufsicht abladen, neu aufladen und sichern. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Fahrtenschreiber im Wagen des Mannes seit mehr als zwei Jahren nicht mehr kalibriert und eine Diagrammscheibe nicht eingelegt worden war. Auf den Schrotthändler wartet eine Anzeige.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare