Kradfahrer zu Fall gebracht und einfach weitergefahren

  • schließen

Nachdem er einen 17-jährigen Mopedfahrer durch ein Bremsmanöver zu Fall gebracht hat, ist ein Autofahrer einfach weitergefahren – ohne sich um den verletzten Jugendlichen zu kümmern. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nachdem er einen 17-jährigen Mopedfahrer durch ein Bremsmanöver zu Fall gebracht hat, ist ein Autofahrer einfach weitergefahren – ohne sich um den verletzten Jugendlichen zu kümmern. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.55 Uhr auf der B 521 zwischen Altenstadt und Lindheim. Der 17-jähriger Altenstädter wollte mit seinem Kleinkraftrad nach links in die Altenstädter Straße abbiegen. Ohne einen für ihn erkennbaren Grund stieg der Autofahrer vor ihm auf der Abbiegespur plötzlich in die Eisen. Der 17-Jährige musste ebenfalls stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stürzte er auf der Straße, die vom Regen nass war, und verletzte sich am Knie. Der Autofahrer bog in Richtung Lindheim ab, womöglich ohne den Sturz des 17-Jährigen bemerkt zu haben.

Eine Verkehrsteilnehmerin fragte den Jugendlichen, ob er Hilfe benötigt. Sie wird als Zeugin gesucht und soll sich bei der Polizei melden. Ebenso bitten die Beamten um Hinweise zu dem Unfallhergang und zu dem Unfallwagen: Telefon 0 60 42/96 48-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare