18-Jährigem bei Kerb ins Gesicht geschlagen

  • schließen

Weil er helfen wollte, hat sich ein 18-Jähriger aus Altenstadt bei der Kerb in Rodenbach einen Schlag ins Gesicht eingehandelt. Die Polizei sucht Zeugen der Tat, die sich in der Nacht zum Sonntag ereignet hat.

Weil er helfen wollte, hat sich ein 18-Jähriger aus Altenstadt bei der Kerb in Rodenbach einen Schlag ins Gesicht eingehandelt. Die Polizei sucht Zeugen der Tat, die sich in der Nacht zum Sonntag ereignet hat.

Es war gegen 2.50 Uhr, als der 18-Jährige beobachtete, wie ein Mitarbeiter des Kerb-Sicherheitsdienstes, der einen Streit schlichten wollte, von einem Mann angegriffen wurde. Der Altenstädter ging dazwischen und bekam von dem Fremden einen Schlag versetzt. Danach flüchtete der Täter. Er wird als etwa 25 Jahre alt, dünn, mit kurzen schwarzen Haaren und möglicherweise pakistanischer Herkunft beschrieben. Er soll einen roten Kapuzenpullover getragen haben. Auch das Handy des Mitarbeiters des Sicherheitsdienstes ging bei der Auseinandersetzung zu Bruch: Der Täter hatte es dem Mann aus der Hand geschlagen, als dieser die Polizei rufen wollte.

Zeugen des handfesten Streits sollen sich unter Telefon 0 60 42/96 48-0 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare