kai_pv_pflanzenmarkt_210_4c_1
+
Das bbw Südhessen läst wieder zum traditionellen Pflanzenverkauf ein.

Pflanzen für Beet und Balkon

  • vonRedaktion
    schließen

Karben (pm). Zum “Tag der offenen Gärtnerei„ bietet das Berufsbildungswerk Südhessen (Bbw) wieder seinen traditionellen Pflanzenverkauf in seinen Gewächshäusern an. Am 23. und 24. April steht Besuchern unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygienevorschriften ein breites Sortiment an selbst kultivierten Pflanzen für Balkon, Terrasse und Garten zur Auswahl.

“Unsere Auszubildenden haben sich mächtig ins Zeug gelegt, damit unser zweitägiger Pflanzenverkauf auch in diesem Jahr wieder zum ›Tag der offenen Gärtnerei‹ stattfinden kann„, erklärt Ulla Duchardt, Bereichsleiterin Grüne Berufe im Bbw Südhessen. Neben der eigenen Aussaat und Pflege der Pflanzen wurde für die Veranstaltung ein Hygienekonzept erarbeitet: Ein Rundlauf durch die Gärtnerei im Einbahnstraßensystem und mit Einkaufswagen gewährleiste den nötigen Abstand.

Eine Vielzahl an blühenden Beet- und Balkonpflanzen, Gemüsesorten und Kräutern in biologisch abbaubaren Töpfen umfassen das Verkaufsangebot auf dem Bbw-Gelände. “Als Ausbildungsbetrieb bieten wir eine besonders große Vielfalt an Kulturen an, das findet man heutzutage nicht mehr so oft. Unsere angehenden Gärtner/innen Fachrichtung Zierpflanzenbau haben alle Pflanzen in den vergangenen Monaten mit Sorgfalt selbst kultiviert, dass macht sich an der Qualität bemerkbar„, sagt Ulla Duchardt. Auch die torffreie Pflanzerde darf nicht fehlen: Auf dem bbw-Parkplatz können Beutel in 20 l, 50 l und 70 l gekauft werden.

Der Verkauf findet am 23. und 24. April von 9 bis 16 Uhr auf dem Bbw-Gelände statt. Parkplätze stehen zur Verfügung. Wer einen Beitrag zum Umweltschutz leisten möchte, wird gebeten, Transportkisten für die gekauften Blumen mitzubringen. Individuelle Beratung durch die Auszubildenden und Pflanzservice wird aufgrund der Corona-Situation in diesem Jahr nicht angeboten. Aber die Besucher haben die Möglichkeit, auch Produkte aus anderen Ausbildungsbereichen zu erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare