Ortsbeiräte mit Joh, Bäumen, Jugend

  • Christoph Agel
    vonChristoph Agel
    schließen

Friedberg (agl). In der kommenden Woche tagen vier Friedberger Ortsbeiräte. Alle Sitzungen haben eines gemeinsam: Überall steht das Thema Baumfällungen 2020 auf der jeweiligen Tagesordnung. Im Ortsbeirat Bauernheim, der am Montag, 2. März, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus zusammenkommt, ist dies der einzige Tagesordnungspunkt.

SPD wünscht E-Ladestationen

Tags darauf treffen sich die Mitglieder des Ortsbeirates Ossenheim um 19 Uhr im Pavillon des Bürgerhauses. Es geht um die Aussprache zum anstehenden Ortstermin am 3. März an der B 275 und um einen SPD-Antrag zur Einrichtung einer Elektroladestation am Bürgerhaus.

Der Kernstadt-Ortsbeirat wird sich am Mittwoch, 4. März, mit dem ehemaligen Kaufhaus Joh befassen. Das verbirgt sich hinter dem Bebauungsplan Kaiserstraße/Färbergasse, der auf der Tagesordnung zu finden ist. Die Zusammenkunft im Sitzungszimmer B (Gebäude II) in der Mainzer-Tor-Anlage 6 beginnt um 19.30 Uhr. Bereits um 19 Uhr treffen sich die Ortsbeiratsmitglieder aber zu einer Ortsbesichtigung am Fünf-Finger-Brunnen.

Ebenfalls am Mittwoch, 4. März, tagt der Dorheimer Ortsbeirat. Die dortige Tagesordnung umfasst - neben den Baumfällungen - die Neuwahl eines Ortsgerichtsschöffen, einen SPD-Antrag für eine E-Ladestation am Bürgerhaus oder an einem anderen zentralen Platz in Dorheim, einen weiteren SPD-Antrag zum Thema dezentrale Jugendarbeit und den Bebauungsplan »Gewerbegebiet Dorheim West«. Im Antrag zur dezentralen Jugendarbeit geht es konkret um die kurzfristige Einrichtung von Pendelbussen für Dorheimer Jugendliche zum Jugendclub in Bauernheim, das Spielmobil »MOBS« für ältere Jugendliche auf dem Bolzplatz und die Prüfung eines Zusammenwirkens von Stadt, Kirchengemeinden und Vereinen zum Zwecke offener Jugendarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare