Wein, Weib und Gesang: Was im Mittelalter wichtig war

  • schließen

Ortenberg(pm). Natur- und Kulturführerin Annette Miksch bietet am Freitag, 23. August, einen abendlichen Spaziergang zu Gebäuden in der historischen Altstadt an. Die Teilnehmer erfahren etwas über die besondere Geschichte dieser Bauwerke und kleine andere Begebenheiten, etwa welche Rolle der Weinbau vor Ort spielte, wie die Zeit der Hexenverfolgung oft undenkbare Strafen forderte und was sonst noch bemerkenswert war vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Die Zeitreise unter dem Motto "Wein, Weib und Gesang" startet um 19 Uhr am Carl-Fries-Platz. Anmeldung: Tel. 0 60 47/9 77 01 93, anmi@natur-kultur-wetterau.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare