Suchtkrankenhilfe wieder aktiv

  • VonRedaktion
    schließen

Ortenberg (prw). Seit 2018 pausierte die Suchtkrankenhilfe des Freundeskreises in Ortenberg. Nun ist die Selbsthilfegruppe wieder aktiv und lädt Betroffene und Angehörige, die mit stoffgebundenen bzw. ungebundenen Abhängigkeiten belastet sind, wieder zu regelmäßigen Treffen ein.

Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe sind ein Zusammenschluss einzelner Selbsthilfegruppen, die im Zeichen der Freundeskreis-Philosophie ehrenamtliche Suchtkrankenhilfe anbieten. Sie setzen auf persönliche Beziehungen, begleiten Abhängige und deren Angehörige gleichermaßen und sehen den ganzen Menschen. Freundeskreise verstehen sich als Selbsthilfegruppen, begleiten in eine zufriedene Abstinenz und sind für alle Suchtformen offen.

Kontakt ist möglich unter Telefon 01 60/5 57 89 88 oder skg-ortenberg@t-online.de

Zum Thema Sucht gibt es in der Wetterau 20 Selbsthilfegruppen; zehn davon sind unter dem Dach des Freundeskreises angesiedelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare