+
Der 49-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Auf der B 275

49-jähriger Autofahrer schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

  • schließen

Aus bislang ungeklärter Ursache hat ein 49-Jähriger aus Nidda am Montagabend die Kontrolle über sein Auto verloren. Er verletzte sich schwer.

Ortenberg - Ein 49-jähriger Autofahrer aus Nidda kam am Montagabend nach einem Unfall mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Gegen 19.35 Uhr verlor der 49-Jährige auf seiner Fahrt auf der Bundesstraße 275 von Ranstadt nach Ortenberg im Bereich Konradsdorf aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto. Dieses geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Maisfeld und kam anschließend in einem Schlehdorngehölz zum Stehen. Der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der PKW musste mit erheblichen Schäden abgeschleppt werden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

A5: Katze verirrt sich auf Mittelstreifen - Autofahrer reagieren aufmerksam

Eine kleine Katze auf Abwegen sorgte am Sonntag für einen Polizeieinsatz auf der A5.

Prozess: Wetterauer soll 37 Menschen um ihre Ersparnisse gebracht haben

Hat ein Anlageberater aus dem Wetteraukreis vielen Menschen eine faustdicke Lüge aufgetischt, um an deren Geld zu kommen? Mit dieser Frage beschäftigt sich gerade das Gießener Landgericht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare