koe_WirsinddieNeuen1_130_4c_1
+
Die Büdinger Theatergruppe »Eine Stadt spielt Theater« wird mit ihrer neuesten Produktion auf der Schlossbühne in Ortenberg auftreten. Passenderweise heißt dieses Stück »Die Neuen«.

Neue Produktion auf Schlossbühne

  • VonRedaktion
    schließen

Ortenberg (pm). Die Büdinger Theatergruppe »Eine Stadt spielt Theater« ist am Samstag, 17. Juli; um 20 Uhr mit ihrer neusten Produktion auf Einladung des Kulturkreises Ortenberg auf der Sommerbühne am Ortenberger Schloss zu Gast. »Wir sind die Neuen« heißt das Theaterstück, das von Jürgen Poppig nach einer Komödie von Ralf Westhoff verfasst wurde. Sylvia Oster führt Regie.

»Die Neuen« - das sind die Biologin Anne, der sozial engagierte Rechtsanwalt Johannes und der frühere Frauenheld Eddi, der schon lange Single ist (Edeltraud Ferger, Wilhelm Schember und Michael Henrich). Aufgrund teurer Mieten in der Großstadt bilden sie wieder eine Wohngemeinschaft wie früher. Sie ziehen in ein Haus, in dem auch Studenten wohnen. Die jungen Leute (Eleonora Pförtner, Ramona Gaigl und Sabrina Link) sind im Stress wegen ihrer Prüfungen und Beziehungskrisen.

Konflikte mit den Nachbarn

Sie vertragen es gar nicht, wenn unten in der Wohnung auch mal bis tief in die Nacht diskutiert, Musik gehört und gefeiert wird. Da sind die Konflikte bereits vorprogrammiert.

Einlass ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an Fritz.Fratz@gmx.net bei Dörthe Herrler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare