+
Michelle Knoll

Michelle Knoll ist Ritterin beim Schützenverein

  • schließen

Ortenberg(pm). Es war eine große Überraschung für die junge Ortenbergerin, als sie am Schützenfest erfuhr, die diesjährige Ritterin zu sein. Erst seit September ist Michelle Knoll Mitglied im Schützenverein, hatte zuvor mit dem Schießen eigentlich nichts am Hut. Die Erzieherin ist ein geselliger Mensch, trifft sich gern mit Freunden und fühlte sich deshalb am Schützenhaus gleich wohl, als man sie zum Schnuppern herzlich willkommen hieß.

Von da an war die Leidenschaft für ein neues Hobby geboren. Ein Hobby, für das Knoll, die im September ihr erstes Kind erwartet, ein ruhiges Händchen hat, denn schon bei der ersten Teilnahme schoss sie sich in die Ritterschaft. Seit etwa fünf Jahren lebt die 27-Jährige in der Großgemeinde Ortenberg, seit zwei Jahren in der Kernstadt. Vor einem Jahr heiratete sie ihren Freund Andreas. Inzwischen hat das junge Paar hier erfolgreich Wurzeln geschlagen.

Im Schützenverein freut man sich sehr über den aktiven Vereinsnachwuchs. Mit Knoll ist die Ritterschaft seit längerer Zeit wieder in der Kernstadt angekommen. Und ein weiterer Meilenstein wurde gelegt: In der gesamten Vereinsgeschichte ist es überhaupt erst viermal vorgekommen, dass eine Frau diese Würde trägt.

Als Repräsentantin der Ortenberger Schützen wird die werdende Mama in der nächsten Zeit bei Aufmärschen und Schützenfesten Einiges zu tun haben. Ein aktives Jahr steht ihr bevor, das mit dem Frühstück bei ihrer Abholung durch die Schützen und den Spielmannszug zum nächsten Ortenberger Schützenfest enden wird. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare