Mann greift Polizisten an

  • vonred Redaktion
    schließen

Ortenberg(pob). Zwei Polizisten sind am Dienstagnachmittag von einem Mann angegriffen und leicht verletzt worden. Die Beamten waren gerufen worden, weil der 23-Jährige Passanten beschimpft hatte.

Der junge Deutsche hatte sich gegen 17 Uhr in der Wilhem-Leuschner-Straße danebenbenommen. Er pöbelte Passanten an und habe unberechenbar gewirkt. Unter anderem soll er Kindern Zigaretten angeboten, herumgespuckt und -geschrien haben.

Als die beiden Beamten eintrafen, geriet der 23-Jährige außer sich, griff die Polizisten mit Fäusten an und spuckte nach ihnen. Offenbar stand der junge Mann aus Norddeutschland unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Er konnte, trotz erheblichen Widerstands, unter Kontrolle gebracht und in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann ist laut Polizeibericht bereits häufiger wegen Drogendelikten in Erscheinung getreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare