Haltestellen nicht angefahren

Ortenberg (laf). Der plötzliche Wintereinbruch ist auch am Wetterauer Busverkehr nicht spurlos vorbeigegangen. Am Montag konnten einzelne Haltestellen in Stadtteilen von Ortenberg nicht angefahren werden. Wie der Pressesprecher der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO), Sven Rischen, mitteilte, waren dies die Haltestellen in Usenborn, Eckartsborn (Oberdorf) und Gelnhaar.

»Die Busse haben es wegen der Glätte nicht bergauf geschafft, einige Haltestellen konnten auch nicht so schnell geräumt werden«, sagt Rischen.

Laut VGO hat sich die Lage bereits wieder entspannt, sodass es aktuell zu keinen größeren Einschränkungen im Busverkehr komme. Mit Verspätungen aufgrund der Wetterlage müsse jedoch weiterhin gerechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare