Hakenkreuz gesprüht und Friedhofsschild beschmiert

  • schließen

Ortenberg(pob). Unbekannte mit mutmaßlich rechtsextremer Einstellung haben in den vergangenen Tagen beschämende Zeichen in Ortenberg hinterlassen. Sie besprühten das Schild des jüdischen Friedhofs mit weißer Farbe. Vermutlich dieselben Täter waren es auch, die mit der Farbe ein Hakenkreuz und die Zahl 187 (steht bei der US-Polizei für Mord) auf dem Boden einer Durchfahrt "In den St.-Wendels-Gärten" hinterließen.

Der Tatzeitraum muss laut Polizei zwischen dem 23. Dezember und vergangenem Donnerstag, 2. Januar, liegen. Die Beamten bitten um Hinweise unter Tel. 0 60 42/96 48-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare