Gesamtschule mit neuer Fassade

  • VonRedaktion
    schließen

Ortenberg (prw). Die Fassadenarbeiten an der Gesamtschule Konradsdorf sind abgeschlossen. Das teilte Landrat Jan Weckler jetzt mit.

Die Arbeiten hatten bereits 2012 begonnen. »Wir mussten die Fassadensanierung in mehrere Bauabschnitte aufteilen, weil die lauten und zum Teil staubintensiven Arbeiten überwiegend während der Ferien durchgeführt werden mussten«, sagt Weckler. Besonders erfreulich im Hinblick auf die Klimaschutzziele sei die Energiebilanz. Weckler: »Wir rechnen mit einer Einsparung von jährlich 80 000 Litern Heizöl.« Das entspreche mehr als 200 Tonnen Kohlendioxyd.

Die Kosten für die Sanierung beziffert er auf rund 2,3 Millionen Euro - »eine gute Investition, zumal die hinterlüftete Vorhangfassade mit den Trespa-Platten deutlich schöner ist als die alte Betonfassade«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare