Futterglocken für Vögel

  • schließen

Im Rahmen eines Umweltprojektes, unter Leitung der Biologielehrerinnen Janine Reiprich und Felicitas Beuschel, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6bM der Gesamtschule Konradsdorf eigene Futterglocken für Vögel hergestellt.

Im Rahmen eines Umweltprojektes, unter Leitung der Biologielehrerinnen Janine Reiprich und Felicitas Beuschel, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6bM der Gesamtschule Konradsdorf eigene Futterglocken für Vögel hergestellt.

Die Schüler haben im Biologieunterricht gelernt, dass Vögel gerade im Winter ständig auf der Suche nach energiereichem Futter sind, um über die Runden zu kommen. Die Konradsdorfer Schüler wollten die Vögel unterstützen und bemalten deshalb liebevoll und mit viel Kreativität Terrakotta-Töpfe. In der Schulküche wurde dann das Vogelfutter gekocht und anschließend auf die vielen bunten Töpfe verteilt. Stolz konnten die Sechstklässler am nächsten Tag mithilfe des Hausmeisters die Futterglocken auf dem Schulgelände in den Bäumen aufhängen.

Das Umweltprojekt war ein besonderes Highlight für die Sechstklässler im Rahmen der Biologie-Unterrichtseinheit "Inwiefern sind Wirbeltiere an ihren Lebensraum angepasst?". "Es hat einfach super viel Spaß gemacht und wir konnten dabei sogar noch etwas Gutes für die Vögel tun", meinte Lia (6bM). Ein tolles Projekt, das den Schülerinnen und Schülern mit Sicherheit in Erinnerung bleiben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare