Bürgerhaus wird saniert

  • vonred Redaktion
    schließen

Ortenberg(pm). 1,21 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt fließen nach Gelnhaar, zur Sanierung des dortigen Bürgerhauses. Dies berichten die Bundestagsabgeordneten Dr. Peter Tauber (CDU) und Bettina Müller (SPD). Die Mittel stammen aus dem Programm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" des Bundesinnenministeriums, erläutert Tauber. "Es freut mich sehr, dass die Förderung des Vorhabens nun doch geklappt hat, denn die Zahl der Bewerberkommunen war sehr hoch und das Programm mehrfach überzeichnet."

Müller ergänzt: Gerade in Zeiten, in denen Kommunen mit sinkenden Gewerbesteuereinnahmen und anderen Einnahmeausfällen durch die Pandemie zu kämpfen haben, sei es wichtig, die Wirtschaft auch durch öffentliche Investitionen zu unterstützen und vor allem Kommunen bei ihren Sanierungsvorhaben nicht alleine zu lassen.

Das Bürgerhaus konnte wegen Brandschutzmängeln nicht mehr als Versammlungsort genutzt werden. Ein Konzept zur Wiederbelebung war Basis für den Förderantrag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare