Theater Alte Mühle

Open Air auf dem Kirschberg

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Das Theater Alte Mühle bietet wieder Veranstaltungen unter freiem Himmel an. Partner sind das Streuobstzentrum Kirschberghütte und auch der Dottenfelderhof konnte als Spielstätte für ein Kinderkonzert gewonnen werden, heißt es in einer Mitteilung. Aus dieser Zusammenarbeit seien zudem kleine »Extras« hervorgegangen. Das Theater ist darüber hinaus in diesem Jahr Mitveranstalter des Festivals »Starke Stücke«.

Man zeigt zwei Produktionen, eine auf dem Kirschberg, eine auf dem Dottenfelderhof. Die folgenden Termine sind auch Teil des Quellensommer-Programms:

Los geht es am Samstag, 21. August, um 11 Uhr, auf der Wiese auf dem Kirschberg mit »Cecil - oder: Auf der Suche nach der Insel der Trøtentiere« - ein Mini-Shanty-Musical von und mit Iso Herquist (Erzählung, Gesang, Ukulele). Gespielt wird ein energiegeladenes Seemannsmärchen mit viel Musik für alle ab fünf Jahre (Dauer: etwa 55 Minuten ohne Pause). Besucherinnen und Besucher sollten an eine Decke oder eine Unterlage zum Sitzen denken. Zudem ist eine FFP2-Maske mitzubringen und 1,50 Meter Abstand zu anderen einzuhalten. Das Extra zu dieser Aufführung im Rahmen der Reihe »Starke Stücke«: Zwischen 10.15 und 10.45 sind die »Wiesenpiraten auf Schatzsuche«. Angeboten wird eine geführte Tour durch die Streuobstwiesen - ausschließlich für Kinder.

Auch am Samstag, 21. August, 19 Uhr, ebenfalls auf der Wiese auf dem Kirschberg: Sven Garrecht mit »Kleinstadt-Tiger«. Neben Sven Garrecht (Gesang & Piano) ist auch Martin Grebenstein an der Gitarre dabei Das »Extra« hier: 18 bis 18.30 Uhr, »Wiesenglück & Apfelsecco« - Ein Spaziergang durch die Wingert für Wissens- und Durstige mit Tanja Tahmassebi-Hack vom Streuobstzentrum Kirschberghütte.

Tickets im Kartenbüro, Tel.: 0 61 01/55 94 55, tickets@bad- vilbel.de oder print@home unter www.kultur-bad-vilbel.de/ theater-alte-muehle. Die Extras sind zu reservieren bei gesine.otto@bad-vilbel.de. red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare