Straßenkreuzer und Oldtimer – auf vier (und auch auf zwei) Rädern gibt’s allerhand zu sehen an der Kremermühle.
+
Straßenkreuzer und Oldtimer – auf vier (und auch auf zwei) Rädern gibt’s allerhand zu sehen an der Kremermühle.

USA an der Usa

Ober-Mörlen (dba). Wenn am Donnerstagmorgen zwischen Ober- und Nieder-Mörlen der Boden vibriert, ist es wohl kein Erdbeben. Vielmehr rollen unzählige Motorräder und amerikanische Straßenkreuzer zur Kremermühle. Ob in Clubverbänden oder als Einzelfahrer treffen sie sich dort bis Sonntag zu den 7. American Car & Bike Days.

Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet der Harley-Davidson- & Oldtimer-Club Ober-Mörlen zusammen mit dem BSCA-Stammtisch Rhein-Main dieses Treffen. Zu sehen gibt es Schönes, Lustiges, Originales, Originelles und Skurriles – von Chromglanz bis Tempo ist für jeden etwas dabei. Zwischen Schraubergesprächen sind die Fahrer auch immer gerne für einen Plausch zu haben, um über ihre Lieblinge zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen und Ratschläge zu geben.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt, und die Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben. Die Musik darf natürlich nicht fehlen: Beim Frühschoppen am Himmelfahrtstag legen Road Runner mit ihren Country-Hits los, am Abend steigt eine Onkelz-Party mit Live Tioz, am Freitag stehen ab 19 Uhr die Jungletones mit Rock ’n’ Roll auf der Bühne und am Samstag ab 20 Uhr Kissin Time mit ihrer funkensprühenden Show, gefolgt von Liveshows für Erwachsene. Am Sonntag ist ab 10 Uhr noch einmal Country-Frühschoppen mit Road Runner angesagt. Die Fahrzeugprämierung am Sonntagnachmittag mit über 30 Pokalen rundet das Programm ab.

Erwartet werden jede Menge Motorräder und rund 200 US-Fahrzeuge. Weiterhin werden auch dieses Jahr aufs Neue viele Shows, Spiele, Fahrzeugvorstellungen und natürlich die Händlermeile das Treffen abrunden.

Besucherparkplätze sind ausreichend vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare