Über 5700 Deckel

  • schließen

Gemeinsam Gutes tun und am Gemeindefest damit starten – dazu hatte das Team der katholischen Erwachsenenbildung in Ober-Mörlen im Rahmen des alljährlichen Gemeindefestes aufgerufen. Entstanden war der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit im kirchlichen und gemeindlichen Engagement am "Markt der Nachhaltigkeit", der im Ober-Mörlener Osterbazar eingebunden war. Im Rahmen der Aktion "500 Flaschendeckel aus Kunststoff – Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" möchte sich die Kirchengemeinde St. Remigius in Ober-Mörlen seit Mitte Mai der Idee des Rotary-Clubs anschließen und den Kampf gegen Kinderlähmung unterstützen.

Gemeinsam Gutes tun und am Gemeindefest damit starten – dazu hatte das Team der katholischen Erwachsenenbildung in Ober-Mörlen im Rahmen des alljährlichen Gemeindefestes aufgerufen. Entstanden war der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit im kirchlichen und gemeindlichen Engagement am "Markt der Nachhaltigkeit", der im Ober-Mörlener Osterbazar eingebunden war. Im Rahmen der Aktion "500 Flaschendeckel aus Kunststoff – Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" möchte sich die Kirchengemeinde St. Remigius in Ober-Mörlen seit Mitte Mai der Idee des Rotary-Clubs anschließen und den Kampf gegen Kinderlähmung unterstützen.

Deckel schätzen: Punktlandung

Die von Ulrich Hausmanns von der Drechselstube "Holzart" eigens angefertigten Sammelbehälter wurden als Pilotversuch in der Ortskirche, in der Kindertagesstätte und in der Kirche Maria Himmelfahrt aufgestellt. Weitere Sammelstellen sollen noch folgen. Bei schönstem Sonnenschein und mit großen Interesse an der Sammelaktion im Pfarrgarten kamen Alt und Jung am Stand der Erwachsenenbildung vorbei und hatten sichtlich Spaß an dem dafür eigens erstellten Schätzspiel. Aus den 65 Teilnehmern konnten drei Gewinner ermittelt werden: Die Gewinnerin aus Ober-Mörlen schätzte die exakte Zahl der mit Deckeln gefüllten Holzbehälter in der Kirche (626 Stück), zweiter Sieger wurde ein Mitglied des örtlichen NABU, das mit seiner Schätzung sehr nahe an die im Bowle-Glas (337 Stück) befindliche Deckelzahl gekommen war. Als dritter Sieger schätzte eine Frau der Kirchengemeinde St. Remigius die Deckel im Schraubglas (92 Stück) richtig ein. Zu gewinnen gab es ein Gesellschaftsspiel, eine Fitnessbauchbinde und ein Badminton-Schlägerset. Im Verlauf des Gemeindefestes wurden noch zwei weitere Säcke mit jeweils 500 Deckel angeliefert und zum aktuellen Sammelstand der Kirchengemeinde dazu gezählt. Somit sind unerwarteterweise über 5700 Stück zusammengekommen. Dies entspricht derzeit elf Impfungen, die Kindern zukommen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare