Dank der Segenstüten

Sternsinger stolz auf neues Rekordergebnis

Ober-Mörlen (hau). Das Ober-Mörler Sternsingerteam ist dankbar und stolz. Wie Silvia Scheibel im Namen der Betreuerinnen berichtet, habe sich die Einsatzbereitschaft von Team und Kindern unter Pandemiebedingungen buchstäblich ausgezahlt. Mit den von den diesjährigen Sternsinger-Kindern gestalteten Segenstüten konnte die beachtliche Summe von 5217,50 Euro gesammelt und an das Kindermissionswerk überwiesen werden.

Damit wurde das Rekordergebnis vom vergangenen Jahr um gut 1000 Euro übertroffen.

»Wir möchten ganz herzlich Danke sagen«, unterstreicht Scheibel. Ein großes Lob gehe an die zwölf Sternsinger-Kinder, die im »Homeoffice« die Tüten so schön gestaltet hatten, ebenso an alle, die den »Segen in Tüten« ausgetragen hatten und vor allem an die Spender. Die anonym gestifteten Süßigkeiten wurden inzwischen an die Kinder verteilt, und die Geldspenden für ein gemeinsames Pizzaessen werden so lange verwahrt, bis ein unbeschwertes Treffen wieder möglich sei. Weltweit können durch die vom Kindermissionswerk »Die Sternsinger« der katholischen Kirche und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend organisierte Sternsingeraktion über 1600 Kinderhilfsprojekte in über 100 Ländern weltweit unterstützt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare