Aus dem Parlament

Senkkästen werden kartiert: Überschwemmung vermeiden

  • schließen

Ohne Umweg über den Bauausschuss beauftragte das Parlament in seiner jüngsten Sitzung den Gemeindevorstand mit der Anfertigung eines Lageplans von Senkkästen und Schächten auch außerhalb der Ortslage. Bündnis 90/Die Grünen sahen in der Umsetzung ihres Antrags einen Beitrag zur Überschwemmungs-Prophylaxe. Wie die Grünen-Abgeordneten Klaus Spieler und Andreas Klenner erklärten, würden Senkkästen bislang nur in der Ortslage gereinigt.

Ohne Umweg über den Bauausschuss beauftragte das Parlament in seiner jüngsten Sitzung den Gemeindevorstand mit der Anfertigung eines Lageplans von Senkkästen und Schächten auch außerhalb der Ortslage. Bündnis 90/Die Grünen sahen in der Umsetzung ihres Antrags einen Beitrag zur Überschwemmungs-Prophylaxe. Wie die Grünen-Abgeordneten Klaus Spieler und Andreas Klenner erklärten, würden Senkkästen bislang nur in der Ortslage gereinigt.

Schächte und Durchlässe unter Wegen seien mitunter komplett zugewachsen, berichtete Klenner. Auf mehrfache Hinweise hin sei nichts passiert. Das Nachsehen hätten die Anlieger.

Man möge auch die gängige Praxis des Mulchens in Gräben überdenken, ergänzte Dr. Matthias Heil (CDU). Abgeschnittene Langgräser verstopften Abflüsse, wenn sie von Regengüssen zum Senkkasten zusammengeschoben würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare