+
Die Ehrung der teilnehmerstärksten Vereine aus Gambach (r.), Asslar und Oppershofen mit dem Vorsitzenden Max Sammet (M.) und Sportfachwart Jörg Fedler (l.).

445 Rennradfahrer zu Gast in Ober-Mörlen

  • schließen

Ober-Mörlen(pm). Strahlender Sonnenschein, im Tagesverlauf aber auch deutlich steigende Temperaturen begleiteten 445 Radfahrer am Sonntag auf vier verschiedenen Touren durch die Wetterau und in den Taunus. Der Radfahrerverein (RV) Ober-Mörlen hatte zu seiner Radtourenfahrt "Rund um Ober-Mörlen" eingeladen.

Gleich an der ersten Verpflegungsstelle in der Nähe von Münzenberg hielten die Helfer des RV Ober-Mörlen ein Bananen-Carpaccio an Nuss-Nougat-Creme auf einem Keks bereit, der zum Renner avancierte. Bei Temperaturen über 30 Grad wurden an den vier Verpflegungsstellen mehr als 200 Kilogramm Obst, Kekse und Kuchen verbraucht und Hunderte Liter Wasser und Zitronentee in die Flaschen nachgefüllt.

Die meisten Starter eines Vereins brachten die Freunde vom RV "Wanderlust" Gambach mit: 14 Teilnehmer bescherten dem Verein den ersten Platz, der mit einer Flasche Champagner gewürdigt wurde. Über ein solches Präsent konnten sich auch die Vertreter des RTC "Sandhasen" Wölfersheim sowie des RC Ilbenstadt freuen, die jeweils mit zwölf Teilnehmern dabei waren. Die Gastgeber freuten sich, dass auch Radsportfreunde aus Korbach, Mainaschaff, Aschaffenburg, Weiterstadt, Mainz und sogar aus Schwetzingen mitfuhren.

Zur Stärkung gab’s am Ziel Grillwürste, selbst gebackenen Kuchen und Getränke. Die Gastgeber aus Ober-Mörlen, die mit 35 Helfern im Einsatz waren, konnten wieder viel Lob einheimsen, so etwa für die Ausschilderung und die Verpflegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare