+
Unstimmigkeiten im Café - und darauf einen Kurzen.

Modische Kartoffelsäcke

  • schließen

Ober-Mörlen(hau). Man nehme einen alten Sack, bestücke ihn mit attraktiven Utensilien - und voilà, fertig ist das Designerstück. Madame Conny Czmok und ihre Models vom St.-Remigius-Seniorenhelferkreis präsentierten die perfekte närrische Kollektion vom Sack de pomme de terre (Kartoffelsack) über den Sack de Clochard (Pennersack) bis zum Gourmetsack. Die Begeisterung unter den Gästen im bunt dekorierten Bonifatiussaal war groß. Ob die Kollektion später Käufer fand, ist nicht überliefert.

Einen amüsanten Nachmittag bei Kräppeln und Kaffee bescherten die Helfer den Senioren der katholischen Pfarrei St. Remigius, Musik zum Schunkeln und Mitsingen brachte Alleinunterhalter Volker Busch mit. Die Büttenbeiträge reichten vom Fastnachtsmuffel und Pechvogel über Dicke, Magenkranke und alte Weiber bis zum aufmüpfigen Ehemann Karl und seinem "alten Besen" beim Kleinkrieg im Café. Das Resümee: Dicke sind aach ganz schee und alte Frauen ganz schön flott. Die Seniorenhelfer hatten sich in Zwerge aus dem Wintersteinwald verwandelt und auch die Orden kamen als Zwerge daher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare