Bastelanleitungen und Rezeptideen sind im digitalen Adventskalender der KG Mörlau zu finden. So bunt wie hier können die Ergebnisse aussehen.
+
Bastelanleitungen und Rezeptideen sind im digitalen Adventskalender der KG Mörlau zu finden. So bunt wie hier können die Ergebnisse aussehen.

Kreativ durch die Corona-Zeit

  • vonRedaktion
    schließen

Ober-Mörlen (pm). Bereits in der Jahreshauptversammlung hatten es die Verantwortlichen der KG Mörlau angekündigt: Auch wenn die Kampagne 2020/21 wegen der aktuellen Situation ganz anders begonnen hat als gewohnt, hat das dem Ideenreichtum der aktiven KG-Mitglieder keinen Abbruch getan, ganz im Gegenteil. Bereits die Kampagnen-Eröffnung fand in den Wohnzimmern der KGler und ihres Publikums statt, und auch die neueste Idee erreicht nun viele Mitglieder und Freunde zu Hause: der digitale Adventskalender auf der KG-Homepage, mit täglichem Update auch in den sozialen Netzwerken.

Seit dem 1. Dezember wird dort jeden Tag ein Türchen geöffnet. Die Jugendabteilung der KG, vor allem die Jugendwartinnen und Übungsleiterinnen und Übungsleiter der Kinder- und Jugendgruppen, haben hier viele kreative Ideen umgesetzt. So gab es schon Bastelanleitungen für Weihnachtssterne und -karten, Backrezepte für Schneemann-Plätzchen oder Vorträge von Weihnachtsgeschichten.

Schon jetzt haben die Mitglieder fleißig gebacken und gebastelt. Die Werke sind ebenfalls auf der Homepage zu bestaunen. Und bis zum 24. Dezember gäbe es noch viel zu entdecken, teilt die KG mit.

Eine weitere Aktion kam von Mitglied Hannelore Düvel-Schneider, der Haus- und Hof-Fotografin des Vereins. Sie nähte blaue Alltagsmasken mit KG-Logo für die Mitglieder und spezielle Masken für Sitzungspräsidenten und Prinzenpaar, die sich sehr über die persönlichen Masken freuten. Der Erlös aus dem Masken-Verkauf von inzwischen rund 500 Euro kam dem Verein zugute, eine willkommene Hilfe in Krisenzeiten.

Die KG sagt Danke an alle Mitglieder, die mit ihren gelungenen Aktionen das Vereinsleben trotz Corona-Einschränkungen weiterleben lassen. 2021 soll es weitere Aktionen geben; die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare