Keine Weiterfahrt für Lkw-Transport

  • vonred Redaktion
    schließen

Ober-Mörlen(pob). Keine Genehmigung, keine Weiterfahrt: Damit ist ein Lkw-Fahrer am Mittwoch, 22. Juli, konfrontiert worden. Er sollte drei Sattelzugmaschinen von Polen nach Frankreich transportieren, wurde aber auf der A 5 bei der Tank- und Rastanlage Wetterau von der Polizei angehalten und kontrolliert. Wie sich herausstellte, überschritt der Transport die zulässige Höhe von vier Metern deutlich, eine erforderliche Ausnahmegenehmigung lag nicht vor. Die Spedition muss nun mit einer Strafe von 3500 rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare