+
Der KG-Vorstand mit (v. l.) Schatzmeisterin Jessica Hadelko, dem ehemaligen 2. Vorsitzenden Ulrich Kasprzyk, der 1. Vorsitzenden Sabine Schaller und dem neuen 2. Vorsitzender Jochen Werner.

Jochen Werner neuer 2. Vorsitzender

  • schließen

Ober-Mörlen(pm). Ein erfolgreiches Vereinsjahr ließen die Verantwortlichen der 1. Ober-Mörler Karnevalsgesellschaft Mörlau bei der Jahreshauptversammlung im Vereinshaus noch einmal Revue passieren.

Die 1. Vorsitzende Sabine Schaller bedankte sich bei allen Mitgliedern für die aktive Unterstützung und dankte außerdem für ein gelungenes Vereinsjahr, in welchem neben einer erfolgreichen 70-Jährigen Geburtstags-Kampagne auch zahlreiche Aktivitäten stattfanden, vor allem die gut besuchte Geburtstagsparty am "Vaddertag" im Schlosshof und der Jugendausflug in den Holiday-Park.

Dann stellte Schatzmeisterin Jessica Hadelko die Finanzlage und die nach wie vor wachsende Mitgliederentwicklung des Vereins vor. Nur allzu gern bestätigten die Kassenprüfer die sehr geordneten Kassenverhältnisse. Somit konnte der Vorstand entlastet und ein Teil des Vorstandes - gemäß Satzung - neu gewählt werden.

Neue Wagenhalle geplant

Ulrich Kasprzyk gab nach 35 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt als Vize-Vorsitzender, das er 25 Jahre lang ausübte, ab. Wie er selbst in einer kurzen Abschiedsrede als Grund angab, sei es irgendwann auch mal genug; er habe sehr viel für die KG geleistet. So war er jahrelang im Elferrat aktiv und mit organisatorischen Fragen betraut, kümmerte sich um den alljährlichen Bühnenbau und alle sonstigen baulichen Fragen, auch bei der Instandhaltung und Renovierung der Vereinshalle. Er betreute die Prinzenpaare und war selbst nicht nur einmal Prinz von Mörlau. Mit unermüdlichem Einsatz half er, den Verein aufzubauen und zu formen, wofür ihm nicht nur die Vorsitzende dankte.

Auf Vorschlag wurde im Anschluss einstimmig Jochen Werner, der bereits zwei Jahre das Amt des 1. Vorsitzenden ausgeübt hatte, nunmehr von der Versammlung zum 2. Vorsitzenden gewählt. Außerdem wurden folgende Posten einstimmig (wieder-) gewählt: Schatzmeisterin ist Jessica Hadelko, Präsident der Männersitzung Severin Trier, stellvertretende Schriftführerin und Pressewartin ist Svenja Kasprzyk, 2. Zeugwartin Britta Pietz-Kasprzyk, 2. Jugendwartin Michaela Franke-Röseler, Hallenwart ist Wolfgang Klinger, Zugmarschall ist Alexander Trier. Beisitzerin Melanie Werner gab ihren Posten auf, sodass - für ein Jahr - Carsten Wirth als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurde. Vertrauensperson wurde erneut Anja Schneider, Kassenprüfer Wolfgang Klingohr und Helmut Zuber.

Ferner wurden die anwesenden Mitglieder über die Pläne des Baus einer Wagenhalle in Ober-Mörlen informiert. Diese soll von der KG Mörlau, dem MCC und den Ober-Mörler Traktorfreunden zum Unterstellen der Wagen genutzt werden. Hier sei man in Gesprächen mit der Gemeinde, aber auch mit den beiden anderen beteiligten Vereinen, Verträge werden derzeit geprüft, diskutiert und überarbeitet. Die Versammlung fasste insoweit einstimmig den Beschluss, das Projekt voranzubringen und auf die Errichtung einer Wagenhalle hinzuwirken.

Am Donnerstag, 30. Mai, findet der "Vaddertag" im Schlosshof statt, für Samstag, 31. August, ist ein Familien-Sommerfest für Groß und Klein in und um die KG-Halle geplant. Außerdem wird die KG das Jugendfeuerwehr-Fest in Ober-Mörlen am Samstag, 18. Mai, besuchen; am Umzug teilnehmen und bei der Gestaltung des Nachmittagsprogramms mitwirken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare