Die Herzen von Manfred und Elvira Seipel gehören dem Westernhobby. FOTO: PM
+
Die Herzen von Manfred und Elvira Seipel gehören dem Westernhobby. FOTO: PM

Goldhochzeit

Fastnacht und Western

  • vonAnnette Hausmanns
    schließen

Ober-Mörlen(hau). Auf 50 Ehejahre blicken heute Manfred und Elvira (67) Seipel geborene Herzberger in Langenhain-Ziegenberg zurück. Drei Jahre vor ihrer Hochzeit hatten sich der angehende KFZ-Meister (heute 71) und die gelernte Drogistin (heute 67) kennengelernt.

Über 28 Jahre arbeitete Manfred Seipel als KFZ-Sachverständiger beim TÜV-Hessen, seine Frau arbeitete bis zur Geburt des zweiten Kindes in Bad Nauheim und Gießen. Später übernahm sie das Postamt in Langenhain-Ziegenberg, bis dieses aufgelöst wurde.

Beide können auf über 50 überaus aktive Jahre in der Fastnacht bei der KG Mörlau zurückblicken. Der Jubilar ist zudem bei der Feuerwehr Langenhain-Ziegenberg. Beider Herzen gehören außerdem dem Westernhobby. Jährlich reist das Paar in die lebendige Westernstadt Pullman City im Harz, seit einem Vierteljahrhundert gehören auch Reisen in den Südwesten der USA zur Westernleidenschaft des goldenen Ehepaares.

Gefeiert wird die Goldhochzeit nicht, es gibt aber einen "Tag der offenen Tür". Zu den Gratulanten gehören vorneweg zwei Kinder und drei Enkelkinder. Die goldene Hochzeitsreise sollte Elvira und Manfred Seipel am 29. September einmal mehr in die USA führen, wurde aber coronabedingt vom Reisebüro storniert.

Die Wetterauer Zeitung wünscht dem Jubelpaar viel Glück auf seinem Lebensweg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare