1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Ober-Mörlen

Butzbacher Polizei in Ober-Mörlen: Mehr Blitzer-Tage

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf gute Zusammenarbeit: Thorsten Haas und Jörg Wetzstein.
Auf gute Zusammenarbeit: Thorsten Haas und Jörg Wetzstein. © pv

Ober-Mörlen/Butzbach (en). Ab dem komenden Dienstag, 1. Juli, wird die Gemeinde Ober-Mörlen von der Polizeistation Butzbach betreut.

Damit erfolgt ein Wechsel der Zuständigkeit von Friedberg nach Butzbach. Für den Bereich der Kriminalpolizei wird sich nichts ändern. Sie ist weiter für den gesamten Wetteraukreis zuständig.

Sowohl der Leiter der Polizeistation Butzbach, Thorsten Haas, als auch der Bürgermeister von Ober-Mörlen, Jörg Wetzstein, freuen sich. Nach den Worten des Bürgermeisters war die Zusammenarbeit schon bisher sehr gut und soll so auch fortgesetzt werden. Der Butzbacher Stationsleiter, der bereits zahlreiche Gespräche mit Vertretern der Gemeinde geführt hat, sieht in der Änderung eine weitere Optimierung.

Vor allem sprachen die Wege eine deutliche Sprache für Butzbach: Von der Ortsmitte der Usa-Gemeinde sind es nach Auskunft des Friedberger Polizei-Pressesprechers Jörg Reinemer 9 Kilometer bis nach Butzbach – aber 16 in die Kreisstadt. Hinzu kommt die schnelle Verbindung: Sowohl über die Autobahn als auch über die B 3 sind die Butzbacher Streifenwagen in wenigen Minuten in Ober-Mörlen. Umgekehrt natürlich auch die Mörler bei ihrer zuständigen Polizei in Butzbach. Dort haben die Ordnungshüter zur Zeit noch ihr Domizil in der Bismarckstraße nahe dem Bahnhof, doch ist ein gemeinsamer Neubau für Stadt- und Autobahnpolizei im Industriegebiet nahe der A 5-Auffahrt geplant.

Dann rückt die Station zeitlich noch näher an Ober-Mörlen heran.

Ein zweiter Grund sind Veränderungen in der internen Struktur: Bei der kleinen Polizeistation in Butzbach (bisher zuständig für Rockenberg, Münzenberg und die Stadt selbst) wurde wegen der Wachdienste Personal aufgestockt – woraufhin der Bereich zu wenige Einwohner hatte. Und da es sich von der Entfernung her anbot, wurde Ober-Mörlen der Station zugeschlagen.

In Zukunft solle die Kooperation zwischen der Gemeinde und der Polizeistation Butzbach »auch hinsichtlich der Verkehrssicherheit verstärkt werden«, heißt es in der Presseerklärung der Polizei zu der organisatorischen Änderung. Was nichts anderes bedeutet, als dass nach dem Austritt der Gemeinde aus dem Ordnungsbehördenbezirk mit Butzbach, Münzenberg und Rockenberg die Polizei häufiger mit dem mobilen »Blitzer« an der Frankfurter und der Usinger Straße stehen wird.

Als Betreuungsbeamter der Polizeistation für die Gemeinde wurde Polizeioberkommissar Sascha Gogol erkoren.

Er und seine Kollegen sind in der Station unter der Telefonnummer 06033/91100 zu erreichen.

Auch interessant

Kommentare