hed_udo_komm1_070421_4c_2
+
hed_udo_komm1_070421_4c_2

Zwei Feiern zur Jubelkommunion

  • VonUdo Dickenberger
    schließen

Niddatal-Ilbenstadt (udo). In der Basilika wurden am Ostermontag zwei Gottesdienste zur Jubiläumskommunion gefeiert. Da der Gottesdienst zur Jubiläumskommunion im vergangenen Jahr krisenbedingt ausfiel, wurde er in diesem Jahr nachgeholt. In der Basilika wurden nacheinander zwei Jubelgottesdienste gefeiert.

Jubilare, die in den Jahren 1995, 1970, 1960, 1950, 1945 oder 1940 ihre Erstkommunion hatten, feiern ihren Jubiläumsgottesdienst um 9 Uhr. Wer im Jahr 1996, 1971, 1961, 1951, 1946 oder 1941 seine Erstkommunion hatte, war für 10.30 Uhr eingeladen. Reinhold Brucker und Rita Reinschütz feierten im ersten Gottesdienst ihr 75- und 60-jähriges Jubiläum, Georg Werner, Brigitta Herold und Regina Hantl in der zweiten Feier ihr 80-, 70- und 50-Jähriges.

Die Jubilare hatten ihre Erstkommunion in Ilbenstadt, Tauberbischofsheim und Südafrika gefeiert. Jörg-Alfons Hutter musizierte an der renovierten Onymus-Orgel. Das Evangelium aus Lukas widmete sich den Emmaus-Jüngern, zu denen sich der auferstandene Jesus gesellte, den sie zunächst nicht erkannten. Pfarrer Richardt führte aus, dass, wer zum Tisch des Herrn geht, wisse, dass er nicht alleine durch die Welt gehen muss. Der Herr werde beim Brechen des Brotes erkannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare