dab_udo_regionalpark_170_4c_1
+
Der Regionalpark präsentiert nützliche Informationen. Auch in diesem Gremium ist Niddatal vertreten.

Verbandsvertreter gewählt

  • vonUdo Dickenberger
    schließen

Niddatal (udo). Um eine überlange Dauer der konstituierenden Stadtverordnetenversammlung zu vermeiden, war diese zu Beginn des Monats nach elf Tagesordnungspunkten abgebrochen worden. Die übrigen acht Punkte wurden jetzt im Bürgerhaus Ilbenstadt abgehandelt. Es handelte sich ausschließlich um Wahlen von Vertretern der Versammlung in diverse Verbände.

Abwasser I: Hanno Schäfer, Kurt Meisinger, Mark Köneke und als Stellvertreter Sven Schäfer, Benjamin Hermann und Jan Fischer wurden in den Abwasserverband Assenheim/Bruchenbrücken gewählt.

Abwasser II: Florian Porth, Florian Künze und Alexander Voss und deren Vize Leon Veith, Gerhard Einhoff und Lukas Dittrich vertreten Niddatal im Abwasserverband Aubach.

Wasserversorgung: Torsten Hahn, Roman Reichhold und Stefan Koschorr und deren Stellvertreter Silke Merz, Rudolf Winkler, Ariane Streicher wurden in den Wasserversorgungsverband Kaichen/Heldenbergen/Burg-Gräfenrode gewählt.

Wasserverband: Herbert Schwinge und sein Stellvertreter Arno Menk wurden in den Wasserverband Nidda gewählt.

Sozialverband: Auf Vorschlag der CDU wurden Barbara Feige, Silke Merz, Timo Weide, Dominik Braun und deren Stellvertreter Florian Künze, Oliver Herbert, Alexander Threm und Hanno Schäfer in den Sozialverband Niddatal/Rosbach/Wöllstadt gewählt. Auf Vorschlag der SPD wurden Ariane Streicher und Christiane Sierach und deren Stellvertreter Ute Brinkmann und Waltraud Lang in den Sozialverband gewählt. Auf Vorschlag der Grünen wurden Bettina Glauer und Arno Menk und deren Stellvertreter Rüdiger Lindemann und Stefan Seegers gewählt.

Regionalverband: Michael Hahn und sein Stellvertreter Kurt Meisinger vertreten Niddatal künftig im Regionalverband Frankfurt/Rhein-Main.

Regionalpark: Alexander Threm und sein Stellvertreter Leon Veith vertreten die Stadt Niddatal im Zweckverband Regionalpark Niddaradweg.

Rechenzentrum: Peter Schmitz und als Stellvertreter Hanno Schäfer wurden in die Verbandsversammlung der Kommunalen Informationsverarbeitung Hessen gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare