Mit diesem Mobil machen die Grünen Wahlkampf. 	FOTO: PV
+
Mit diesem Mobil machen die Grünen Wahlkampf. FOTO: PV

Mit Velomobil unterwegs

  • vonRedaktion
    schließen

Niddatal (pm). Die Grünen haben ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl online veröffentlicht. Da Wahlstände und Tür-zu-Tür Wahlkampf coronabedingt nicht erlaubt sind, sind die Kandidatinnen und Kandidaten ab sofort mit einem grünen Velomobil (der Elektromotor wird mit Ökostrom betrieben) in den Stadtteilen zu sehen. Damit wollen die Grünen nach eigenen Angaben zeigen, welche Mobilitätslösungen möglich seien. Der Partei gehe es außerdem um eine nachhaltige Stadtentwicklung. Dazu gehörten auch moderne Mobilitäts- und Verkehrskonzepte sowie eine barrierefreie Stadtplanung«, erläutert Parteivorsitzender Oliver Seuss.

Die Bedürfnisse der immer älter werdenden Bevölkerung seien ebenso zu berücksichtigen, wie die der Jugend. Dazu wollen die Grünen die Jugendlichen in kommunale Entscheidungsprozesse einbinden. Das könne durch die Einrichtung eines Jugendparlaments geschehen.

Ein wesentlicher Punkt für Lebensqualität sei die Sicherstellung der allgemeinärztlichen Grundversorgung. Die Gründung eines Ärztehauses mit Allgemein- und Fachmedizinern und der Ausbau von medizinischen Heilberufsangeboten stünden dazu im Wahlprogramm. Das Programm ist auf der Website nachzulesen und steht als PDF zum Download bereit unter: www.gruene-niddatal.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare