Fast fertig: die Krippe in der Ilbenstädter Basilika. FOTO: UDO
+
Fast fertig: die Krippe in der Ilbenstädter Basilika. FOTO: UDO

Bis Sonntag ist die Krippe fertig

  • vonUdo Dickenberger
    schließen

Niddatal-Ilbenstadt(udo). Die große Krippe in der Südwestecke der Basilika wird derzeit auf mehreren Ebenen aufgebaut. Bis zum Sonntag, dem vierten Advent, soll sie fertig und mit dem kompletten Personal ausgestattet sein. Ein Komet wird dann über das Areal ziehen und ein Bach rauschen.

In diesem Jahr gehört die Krippe zu dem aus 42 Stationen bestehenden Ilbenstädter Adventsfenster- und Krippenweg, der quer durch den Ort führt. Unter anderem sind Krippen in Kürbissen, südamerikanische Tonkrippen, eine afrikanische Krippe im Kohleschacht, eine Krippe mit selbst gemachten Stofffiguren, eine Krippe in einem Schwippbogen, eine große beleuchtete Außenkrippe dabei. Außerdem moderne und traditionelle Krippen und die selbst gebastelte Krippe aus dem Kindergarten. An den Schauplätzen befinden sich Beschreibungen und Erläuterungen. Ein Lageplan ist im aktuellen Weihnachtspfarrbrief abgedruckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare