Beim Projekttag der Sportklassenschüler mit dem Topscorer des RSV Lahn-Dill, Nationalspieler und Paralympics-Teilnehmer Thomas Böhme (Mitte), haben sich alle kennengelernt. 	FOTO: PV
+
Beim Projekttag der Sportklassenschüler mit dem Topscorer des RSV Lahn-Dill, Nationalspieler und Paralympics-Teilnehmer Thomas Böhme (Mitte), haben sich alle kennengelernt. FOTO: PV

Seite an Seite mit den Stars

  • vonRedaktion
    schließen

Niddatal-Assenheim (pm). Es war die Paarung, auf die die Fans der gesamten Sportart seit Wochen hinfieberten, es war das absolute Spitzenspiel der Liga, das Kräftemessen zweier europäischer Topteams, und das Duell des deutschen Rekordmeisters gegen den amtierenden Titelträger. Auch beide Sportklassen der Geschwister-Scholl-Schule in Assenheim konnten es kaum erwarten. Denn beim Rollstuhlbasketball-Bundesliga-Spiel des RSV Lahn-Dill gegen die RSB Thuringia Bulls durften die Jungen und Mädchen der 5. Klasse Seite an Seite mit den Stars des RSV in die Halle einlaufen - ein Erlebnis, das bei allen sicher noch lange für leuchtende Augen sorgen wird.

Rund 1 600 Besucher erlebten gemeinsam mit den Schülern der Geschwister-Scholl-Schule im letzten RBBL-Hauptrundenspiel ein hochklassiges Duell der beiden großen Konkurrenten um den Titel. Eine Begegnung, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. So fiel die Entscheidung zugunsten der Gäste erst in der hoch spannenden Schlussphase der Partie. Doch am Ende musste der RSV Lahn-Dill trotz nur einem verlorenen Spielviertel eine hauchdünne 59:62-Niederlage gegen die Thuringia Bulls quittieren.

Nicht zuletzt aufgrund des vorangegangen Projekttages der Sportklassenschüler mit dem Topscorer des RSV Lahn-Dill, Nationalspieler und Paralympics-Teilnehmer Thomas Böhme, war die Enttäuschung auch bei den Assenheimer Schülern spürbar. Sie nutzten dennoch nach Spielende die Möglichkeit, sich Autogramme der Spieler des RSV Lahn-Dill zu sichern und sich einmal selbst im Rollstuhl durch die Halle zu bewegen. Schon am kommenden Mittwoch können die Schüler dies beim Projekttag »Schulsport für alle - auch mit Handicap!« der UKH weiter vertiefen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare