koe_VereinHumor_210721_4c
+
Der Vorstand des Vereins Humor auf der Jahreshauptversammlung und die geehrten Mitglieder mit den Urkunden in der Hand (v. l.) Birgit Hartwig-Hesse, Leon und Ilona Frenkiel.

Rückblick: Fasching im Lockdown

  • VonRedaktion
    schließen

Niddatal-Assenheim (pm). Der Erste Vorsitzende Bernd Siegmann hat 94 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Vereins Humor begrüßt. Die Mitgliederversammlung der Assenheimer Karnevalsgesellschaft (AKG) hat Mitte Juli auf dem SVA-Gelände in Assenheim stattgefunden - coronabedingt schon zum zweiten Mal unter freiem Himmel. Die Abstands- und Hygienevorschriften hätten so prima eingehalten werden können, wie der Verein informiert.

Siegmann, der seit 24 Jahren im Vorstand tätig ist, ging in seinem Bericht auf das zurückliegende Jahr ein: Fasching im Lockdown. Die AKG hatte trotz der ausgefallenen Kampagne einige Ideen umgesetzt. Videogrüße vom Vorstand an Weihnachten, eine sehr unterhaltsame Weinprobe am Bildschirm, Unterhaltung per Videobotschaften in der Faschingszeit, ein Dankeschönpaket an Fastnachtssamstag an alle Mitwirkenden, Helfer und Sponsoren, die der Vorstand persönlich verteilte. Großen Anklang gab es an Fastnachtssonntag, als das Assenheimer Männerballett, »Die bewegten Männer«, zwei Stunden Unterhaltung über Twitch bot. Hier führten Stefan Bauer und Jannis Kraft live durch das Programm. Bernd Siegmann bedankte sich bei Mirko Dallwitz für die Technik und bei Armin und Simone Meiss von Handgemacht-Deko-und-Wein für die Organisation der virtuellen Weinprobe.

Mitglieder geehrt

Dem Bericht des Schatzmeisters Frank Meisinger und der Kassenprüfer folgte die Entlastung des Vorstandes. Zudem konnten einige Ehrungen vorgenommen werden:

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Anke Seel und Jaque-line Stumpf geehrt, für 40-jährige Mitgliedschaft konnten Leon und Ilona Frenkiel, Peter und Johanna Milius und Karl Finkernagel geehrt werden. Und Rüdiger Thiebes ist seit 50 Jahren dabei.

Eine besondere Ehrung erhielt Birgit Hartwig-Hesse. Sie wurde zum Ehrenmitglied der AKG ernannt. »Birgit Hartwig-Hesse hält ihrem Verein seit über 40 Jahren die Treue. Gardetrainerin, Mitbegründerin der Schlossgarde und der Kinder- und Jugendsitzung, und das waren und sind noch lange nicht alle ihre Tätigkeiten«, schreibt der Verein. Auch hinter der Bühne sei sie während der Sitzungen nicht wegzudenken.

Im Anschluss an den offiziellen Teil habe es unter Einhaltung der Abstandsregeln ein gemütliches Beisammensein mit Musik der Hausband, die Äppel-Quetscher, gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare