Das "Kirchenkaffee-Team" auf Tour. 	FOTO: UDO
+
Das »Kirchenkaffee-Team« auf Tour. FOTO: UDO

Das Rotkäppchen kommt

  • vonUdo Dickenberger
    schließen

Niddatal (udo). Weil die Besucher derzeit wegen der Pandemie-Krise nicht zum »Kaicher Kirchenkaffee« im Gemeindehaus kommen können, kommt der Kaffee zu ihnen. Die Aktion ist nach Rotkäppchen benannt.

Es werden ein Kuchen in einem schönen Papiertasche und eine Karte mit Rotkäppchenmotiv gebracht. Auf der Rückseite der Tüte sind ein Dorf mit Kirche und ein Wolf im Schattenriss zu sehen, der an einer Rübe knabbert, solange das Rotkäppchen in der Nähe ist. »So sind eine Begegnung und ein Gespräch überm Gartenzaun möglich«, freut sich Pfarrerin Evelyn Giese.

Das »Kirchenkaffee«-Team wird von anderen Freiwilligen unterstützt. In Bönstadt ist das Team vom Senioren-Café, eine Kooperation des VdK und der evangelischen Kirche, ebenfalls in der nächsten Zeit unterwegs.

Nach dem Motto »Wenn sich wegen Corona nicht getroffen werden kann, kommt der Kuchen per Korb oder Tasche oder einfach so mit lieben Grüßen eben zu den Leuten« findet die Aktion statt. Devise könnte Paul Gerhardts Kirchenlied »Geh aus mein Herz und suche Freud!« sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare