Die Michaelskapelle diente bislang als Depot für alte Heiligenfiguren. 	FOTO: UDO
+
Die Michaelskapelle diente bislang als Depot für alte Heiligenfiguren. FOTO: UDO

Orgel wird weiter restauriert

  • vonUdo Dickenberger
    schließen

Niddatal-Ilbenstadt (udo). Nachdem im vergangenen Jahr die neue Blasebalganlage in der Michaelskapelle der Basilika eingebaut wurde, werden in diesen Tagen weitere Teile der Orgel zugeführt. Die Michaelskapelle befindet sich zwischen der Orgel und der großen Rosette in der Westfassade. Sie diente bislang als Depot für alte Heiligenfiguren. Die komplette Luftversorgung, der neue Spieltisch und die großen Prospektpfeifen lassen die Onymus-Orgel schon fast fertig erscheinen. Doch es wird noch bis Weihnachten dauern. Im Sommer werden die letzten Restaurierungsarbeiten am Prospekt ausgeführt; im Herbst die restlichen 1500 Pfeifen eingebaut, intoniert und gestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare