1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Niddatal

Nach Ostern werden Kabel verlegt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Niddatal (hed/pm). Noch im März wird die YplaY GmbH damit beginnen, Niddatal ans schnelle Internet anzuschließen. Das verkündete das Unternehmen bei der bislang letzten Info-Veranstaltung im Assenheimer Bürgerhaus. In allen vier Stadtteilen haben sich insgesamt 500 Niddataler über das Angebot des Breitbandanbieters informiert.

Man sei froh, einen zuverlässigen und leistungsfähigen Kooperationspartner gefunden zu haben, der bereits erfolgreich den Breitbandausbau in der Nachbargemeinde Altenstadt durchgeführt habe, betonte Bürgermeister Dr. Bernhard Hertel. »Und dies ganz ohne finanzielle Beteiligung der Stadt.«

YplaY-Mitarbeiter Walter Erl hatte bei den Veranstaltungen über Termine, Anbieterwechsel und die eingesetzten Technologien (Glasfaser- oder Vectoring-Technik) informiert. Man werde nach den Osterfeiertagen mit dem Ausbau des Glasfasernetzes beginnen und bereits im September 2016 allen Bürgern von Niddatal einen Breitbandanschluss mit bis zu 100 Mbit/s bereitstellen, versprach er. »Das große Interesse auf unseren Info-Veranstaltungen bestätigt uns in der Entscheidung, in den Breitbandausbau in Niddatal zu investieren.«

YplaY bietet Tarife für Heimanwender und Unternehmen an. Die Preisspanne für eine Telefon- und Internet-Flatrate im Privatkundenbereich liegt zwischen 34,90 Euro (30 Mbit/s Download; 5 Mbit/s Upload) und 52,90 Euro (100 Mbit/s; 20 Mbit/s). TV über IP kann für zehn Euro im Monat mitbestellt werden. Mehr Infos über die Produkte von YplaY gibt es bei Bürgersprechstunden im Rathaus in Assenheim (ab 31. März jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr) sowie über eine Vertriebs-Hotline (Tel. 0 60 47/3 86 90 02) oder per E-Mail an beratung@yplay.de.

Auch interessant

Kommentare