Kirchen für Gebet geöffnet

  • vonHolger Hachenburger
    schließen

Niddatal/Florstadt (hh.) Die Kirchen der Pfarrgruppe St. Nikolaus Wickstadt, St. Maria Magdalena sind ab sofort für das persönliche Gebet geöffnet. Dies resultiere aus einem vielfachen Wunsch der Gemeindemitglieder und der Bistumsleitung, teilte Pfarrer Kai Wornath mit. Gottesdienste finden weiterhin nicht statt. Derzeit sind die Kirchen im Bistum Mainz bis mindestens 27. März aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen.

Die Öffnungszeiten wurden wie folgt festgelegt: In St. Bernhard Assenheim mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr, an den Sonntagen 22. und 29. März von 10 bis 11 Uhr sowie in St. Willigis Florstadt am Samstag, 21. März, von 16 bis 17 Uhr, am Sonntag, 22. März, von 16 bis 17 Uhr und am Samstag, 28. März, von 18 bis 19 Uhr. Die Pfarrkirche in Dorn-Assenheim steht täglich von 15 bis 17 Uhr zum Gebet zur Verfügung.

Gläubige werden gebeten, zur Infektionsvermeidung drei Kirchenbänke Abstand zueinander zu halten. Falls dies jedoch aufgrund der Besucherzahlen nicht möglich sei, solle die Kirche wieder verlassen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare