dab_hh_tor_090421_4c
+
Gruppenfoto mit Symbolcharakter - (v. l.): Christoph Poltrum, Oliver Meisinger, Pfarrer Kai R. Wornath, Anja Prendota.

Kirche soll erhalten bleiben

  • vonHolger Hachenburger
    schließen

Niddatal/Reichelsheim (hh). Das Eingangstor zum Gelände der Kirche St. Nikolaus im Hofgut Wickstadt ist kürzlich restauriert worden und erstrahlt nun in neuem Glanz. Gemeinsam mit Oliver Meisinger, Firmenchef des ausführenden Unternehmens, freuen sich Christoph Poltrum, der vom Kirchenvermögens- und Verwaltungsrat Beauftragte für die Kirche, Küsterin Anja Prendota und Pfarrer Kai R.

Wornath über den schönen Anblick.

Für Wornath hat das Foto auch eine symbolische Bedeutung. Nach dem Verkauf des Wickstädter Pfarrhauses soll mit der Restaurierung unterstrichen werden, dass die Pfarrgruppe das verbliebene Ensemble aus Kirche und Pfarrgarten erhalten möchte. Für den Mai sind hier je nach aktueller Corona-Lage auch wieder Freiluftveranstaltungen geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare