hed_Erdkroeten_Pfuhl_160_4c
+
Oft im Huckepack lassen sich die Erdkrötenmännchen von ihren Weibchen zum Laichgewässer tragen.

Info-Abend über Amphibienschutz

  • vonRedaktion
    schließen

Niddatal (pm). In der Veranstaltungsreihe »NABU am Freitag« lädt die Umweltwerkstatt Wetterau für Freitag, 19. Februar, um 18 Uhr zu einem InfoAbend über Amphibienschutz in den Online-Veranstaltungsraum ein. Frank Uwe Pfuhl gibt zunächst in einem kurzen Bildvortrag einen Überblick über die einheimischen Amphibienarten und deren Vorkommen.

Anschließend stellt Matthias Jockers vom NABU Niddatal/Florstadt die Wanderstrecken vor und erläutert, wo nun von ehrenamtlichen Helfern Schutzzäune aufgebaut werden müssen, damit die Kröten auf ihrem Weg von den Winterquartieren zum Laichgewässer nicht überfahren werden. Noch werden Freiwillige gesucht. Wer beim Aufbau und/oder der Kontrolle der Zäune mithelfen möchte, meldet sich per E-Mail beim NABU Niddatal.

Viel Wissenswertes rund um die einheimischen Frösche, Kröten und Molche wird an diesem Abend vermittelt. Die Teilnehmer haben während der Veranstaltung die Möglichkeit, über den Chat Fragen an den Referenten zu stellen. Die Veranstaltung ist für Kinder und Erwachsene geeignet, die Teilnahme kostenlos, Spenden sind erwünscht.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung auf der Internetseite www.nabu-wetterau.de erforderlich. Wer den Termin der Online-Veranstaltung nicht wahrnehmen kann, findet auf der Internetseite des Vereins im Anschluss die Aufzeichnung des Vortrags, die jederzeit angeschaut werden kann.

Weitere Infos zum Veranstaltungsprogramm gibt es bei der NABU Umweltwerkstatt www.umweltwerkstatt-wetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare