Diesen Weihnachtsbrief haben Mitglieder und Helfer des Ortsverbandes des VdK bekommen. FOTO: PV
+
Diesen Weihnachtsbrief haben Mitglieder und Helfer des Ortsverbandes des VdK bekommen. FOTO: PV

VdK Ilbenstadt auch in der Krise sehr aktiv

  • vonred Redaktion
    schließen

Niddatal(pm). Der VdK Ortsverband Ilbenstadt blickt zurück auf ein ungewöhnliches Jahr 2020. Das Jahr fing gut an mit jeweils einem Spielnachmittag im Januar und Februar, die im Vereinsheim des VfR Ilbenstadt, Am Sportplatz, mit Spielen, alkoholfreien Getränken und Knabbereien stattfanden.

Die erste und letzte Info-Veranstaltung 2020 im Gottfriedsaal des Hauses St. Gottfried war im Februar bei Kaffee und Kräppel mit lustigen Beiträgen von Mitgliedern und eingeladenen Gästen bei geschmücktem Saal. Es waren drei fröhliche Stunden.

Mitte März bremste Corona alles aus: Es fielen sämtliche Spielnachmittage aus, keine Info-Veranstaltung durfte stattfinden, keine Jahreshauptversammlung, kein Ausflug nach Seligenstadt, und keine Weihnachtsfeier durfte durchgeführt werden. Vieles war bereits vorbereitet und fiel wegen Corona ins Wasser.

Die Arbeit des VdK ging aber intern weiter. Es wurde, wie immer, die VdK-Zeitung ausgetragen, 44 Geburtstagsgeschenke wurden vom Vorstand den Jubilaren vorbeigebracht.

Zu Weihnachten wurden an alle Mitglieder und Helfer ein Präsent bestehend aus einer Tafel Schokolade, einem Kugelschreiber, einem Flaschenöffner, einem Notfallausweis, in einem Weihnachtsbrief verpackt, verteilt.

Mitglieder und Interessierte können den VdK auch weiterhin erreichen. Informationen gibt es auf der Internetseite www.vdk.de/ov-ilbenstadt.

Der Vorsitzende des Vdk-Ortsverbandes Ilbenstadt Uwe Berdick ist auch erreichbar unter der Telefonnummer 0 61 87/35 18 oder per E-Mail an ov-ilbenstadt@vdk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare