Hallenbefürworter besichtigen Zwei-Feld-Halle in Ockstadt

Niddatal-Assenheim (pm). Um einen realistischen Eindruck von einer Zwei-Feld-Sporthalle mit den Maßen 22 mal 44 Meter zu gewinnen, laden die Initiatoren für den Bürgerentscheid zur Großsporthalle, für Dienstag, 19 Uhr, zu einer Besichtigung der Halle nach Ockstadt ein.

Sie ist so groß, wie sich die Befürworter eine Halle an der Geschwister-Scholl-Schule in Assenheim wünschen, für die die Stadt aber eine Million Euro zuschießen müsste. Ansonsten würde der Kreis die alte Halle abreißen und eine Ein-Feld-Halle bauen.

Die Initiatoren des Bürgerentscheids am 25. November treffen sich jeden Montag um 19.30 Uhr im TV-Vereinsheim am Sportplatz. Sie bitten Vereine und Gruppen, ihnen ihre Ideen und Vorstellungen zur Nutzung einer Zwei-Feld-Sporthalle per E-Mail an 2-Feld-Halle-Niddatal@web.de mitzuteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare