Die ersten sechs Kandidaten auf der Liste der Niddataler Grünen (v. l.): Sabine Jantzen, Oliver Seuss, Markus Nikleniewicz, Isabella McNicol, S. Seegers und Katharina Stapel. FOTO: PM
+
Die ersten sechs Kandidaten auf der Liste der Niddataler Grünen (v. l.): Sabine Jantzen, Oliver Seuss, Markus Nikleniewicz, Isabella McNicol, S. Seegers und Katharina Stapel. FOTO: PM

Grüne stellen Wahlliste auf

  • vonred Redaktion
    schließen

Niddatal(pm). Der Ortsverband der Grünen hat seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl im März gewählt. Laut Pressemitteilung der Partei sind 24 Kandidaten aufgestellt worden.

Die Wahlliste wird von Isabella McNicol aus Bönstadt angeführt, die auch für den Kreistag kandidiert. Auf den weiteren Top-Zehn-Plätzen folgen: Markus Nikleniewiz (Bönstadt), Katharina Stapel (Ilbenstadt), Oliver Seuss (Assenheim), der ebenfalls für den Kreistag kandidiert, Sabine Jantzen (Assenheim), S. Seegers (Assenheim), Marielle Loos (Ilbenstadt), Rüdiger Lindemann (Wickstadt), Bettina Glauer (Ilbenstadt) und Arno Menk (Assenheim).

Der Parteivorsitzende Oliver Seuss freute sich, dass sich "die konsequente Politik" der Grünen in der zu Ende gehenden Legislaturperiode ausgezahlt habe und sich so viele Bürger, besonders auch viele Jüngere, in der Kommunalpolitik engagieren wollten. "Mit viel Elan und Energie gehen die Grünen mit den Schwerpunktthemen Naturschutz, Klimaschutz und nachhaltige Stadtplanung in die Kommunalwahl 2021", sagte Seuss. Das Wahlprogramm solle alsbald veröffentlicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare