Gottesdienste "to go"

  • vonred Redaktion
    schließen

Niddatal-Assenheim(pm). Der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Assenheim hat sich im Einvernehmen mit dem Dekanat dazu entschieden, auf alle Präsenzgottesdienste bis einschließlich 10. Januar zu verzichten. Bis in den Januar wird die Beleuchtung der Kirche, des Adventskranzes, des Kreuzes und der Steinkrippe vor der Kirche auch weiterhin von 16 bis 22 Uhr erfolgen. Ein "Weihnachts-Wunschbaum" wurde vor der Kirche aufgestellt. Für Heiligabend werden Weihnachtsgottesdienste "to go" vorbereitet. Jeder kann einen Umschlag mit den Andachten und Materialien mitnehmen. Die Umschläge sind in einer Box. Der Kirchenvorstand sagt: "Bitte denken Sie daran: Weihachten findet statt auch ohne Präsenzgottesdienste. Weihnachten findet statt in unseren Herzen!"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare