Mit Veronica Ferres

ZDF dreht mit Veronica Ferres in der Wetterau

  • David Heßler
    VonDavid Heßler
    schließen

Von Leichen in der Kirche in Wickstadt und im Assenheimer Schloss ist die Rede. Von einem gut aussehenden Ermittlerduo und einer durch den Ort reitenden Veronica Ferres. Das ZDF war in Niddatal.

»Im Wald« heißt der Taunuskrimi von Nele Neuhaus, für dessen Verfilmung die »all-in-production« aus München bereits in Rosbach am Alten Rathaus gedreht hatte. Nun waren die Fernsehleute nach Niddatal gekommen. Gedreht wurde unter anderem im Schloss Assenheim, das für den Zweiteiler in ein Hospiz umgewandelt worden war. Hier wurden auch die beiden Hauptdarsteller gesichtet: Tim Bergmann und Felicitas Woll spielen auch im achten ZDF-Taunuskrimi die Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K 11 in Hofheim. Gedreht wurde meist erst am späten Nachmittag und bis in den Abend hinein, wie Anwohner erzählen. Für die Freundinnen Filomena Reifschneider, Elke Brück und Michaela Freienstein, die mehrfach zum Set kamen, um einen Blick auf die Schauspieler zu werfen, lohnte sich das Ausharren. Sie ergatterten ein Foto mit Bergmann, der sehr freundlich gewesen sein soll.

In Wickstadt waren die Kameras ebenfalls aufgebaut worden; das Hofgut bekam temporär ein neues Ortsschild und eine Bushaltestelle verpasst. Auch Veronica Ferres war dieser Tage in der Gegend zu sehen. Sie spielt die Tierärztin Dr. Inka Hansen; die Produktionsfirma soll sich Pferde von örtlichen Besitzern geliehen haben. Ein Foto mit ihr und dem heimischen Dressurpferd »Fräulein Rottenmeier« hat die 52-Jährige auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

Über 6,5 Millionen Zuschauer hatten Anfang des Jahres den Tanuskrimi-Zweiteiler »Die Lebenden und die Toten« gesehen. Seit 16. Mai laufen die Dreharbeiten für »Im Wald« – erneut als Doppelfolge von je 90 Minuten. Unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller (Drehbuch von Anna Tebbe) stehen auch Andrea Sawatzki, Michael Schenk, Birge Schade, Martin Lindow, Martin Feifel und Kai Scheve vor der Kamera. Die Dreharbeiten dauern noch bis 25. Juli; ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare