Auto erfasst Radlerin: Niddatalerin lebensgefährlich verletzt

Niddatal-Kaichen (lk). Eine 55-jährige Niddatalerin ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war mit dem Rad auf der B 45 von Kaichen nach Heldenbergen unterwegs.

Kurz hinter dem Ortsausgang Kaichens wurde sie von einem 54-jährigen Nidderauer mit dem Auto erfasst. Die Niddatalerin stürzte. Ein Hubschrauber brachte sie mit schweren Kopfverletzungen in die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik nach Frankfurt. Die Ursachen für den Unfall, der der Polizei um 15.07 Uhr gemeldet wurde, sind bislang unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare