52-Jährige muss nach Brand ins Krankenhaus

  • VonRedaktion
    schließen

Niddatal-Assenheim (pob). Im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Assenheim hat es am Mittwoch gegen 18.30 Uhr gebrannt. Neben Feuerwehr und Rettungsdienst rückte auch die Polizei aus. Einsatzkräfte retteten die Bewohnerin aus den verrauchten Räumen und löschten das Feuer. Sanitäter brachten die 52-Jährige aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Die Kripo geht nun der Frage nach der Brandursache nach. Vor Ort hatten sich am Mittwochabend laut Polizei keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung ergeben. Der Sachschaden liege nach ersten Schätzungen im oberen fünfstelligen Bereich. Das Gebäude sei nach wie vor weitestgehend bewohnbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare