Das missglückte Überholmanöver endete im Graben.
+
Das missglückte Überholmanöver endete im Graben.

Polizei ermittelt

Niddatal: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem missglückten Überholmanöver am Dienstagnachmittag auf der L 3188 ist ein 23-jähriger Motorradfahrer schwer, derzeitigem Kenntnisstand nach jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt worden. Der Fahrer einer roten Honda war gegen 15.35 Uhr von Ilbenstadt nach Altenstadt unterwegs, als er zum Überholen eines Mercedes Sprinter ansetzte. Dabei berührte das Motorrad den Transporter, sodass Krad und Fahrer stürzten und in den Graben rutschten. Der 23-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der 21-jährige Fahrer des Sprinters kam offenbar mit dem Schrecken davon. Die Polizei ermittelt nun, um die Unfallursache zu klären. Zeugen hatten berichtet, dass der Kradfahrer mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare