So schlicht wird das Ensemble nicht gekleidet sein: "Vierfarben Saxophon" wollen pompöse Barockkostüme tragen und dazu die passende Musik spielen. FOTO: PV
+
So schlicht wird das Ensemble nicht gekleidet sein: "Vierfarben Saxophon" wollen pompöse Barockkostüme tragen und dazu die passende Musik spielen. FOTO: PV

Zeitreise durch die Musikgeschichte

  • vonred Redaktion
    schließen

Nidda(pm). Das Ensemble "Vierfarben Saxophon" gestaltet "Nidda in Concert" am Sonntag, 30. August, um 17 Uhr auf der Wiese des Johannes-Pistorius-Hauses. Das Konzert steht unter dem Motto "Eine musikalische Zeitreise". In der Besetzung Stefan Weilmünster (Sopransaxofon), Bastian Fiebig (Altsaxofon), Susanne Riedl-Kompaa (Tenorsaxofon) und Jürgen Faas (Baritonsaxofon) präsentiert das Quartett eine Zeitreise mit Alter Musik, Barock, Rokoko, Jazz oder neuer Musik.

Das Ensemble führt die Zuschauer durch die musikalischen Welten und moderiert dabei mit Humor durch die Jahrhunderte. Immer passend gekleidet von pompösen Barockkostümen bis hin zu eleganten Abendgarderoben, versprechen die Veranstalter.

Auch der unkundige Hörer, der annehme, das Saxofon sei ausschließlich dem Jazz vorbehalten, werde von dem Quartett vom Gegenteil überzeugt werden. Die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart wird im Saxofonarrangement auf der Bühne präsentiert. Neu-Interpretationen von Gershwin, Charlie Parker, bis hin zu Michael Nyman oder Philip Glass erwarten das sicherlich zahlreiche Publikum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare